Reiseliteratur weltweit

Geschichten rund um den Globus

Um 760 - Dicuil
Die Pyramiden als Kornspeicher des Heiligen Joseph

Wenn wir auch in den Büchern anderer Autoren nichts darüber lesen, daß ein Arm des Nils in das Rote Meer mündet, so hat das doch in meiner Gegenwart Bruder Fidelis meinem Lehrer Suibneus erzählt, (dem ich es nach Gott zu verdanken habe, wenn ich etwas geleistet habe).
   Er erzählte, Geistliche und Laien, die zur Pilgerfahrt in Jerusalem gewesen seien, wären bis zum Nil gesegelt.
   Dann, nachdem sie lange auf dem Nil gefahren waren, sahen sie sieben Speicher, geordnet nach Alter und Reichhaltigkeit der Ausstattung, die der Heilige Joseph hatte errichten lassen. Auch schon von fern sahen sie aus wie Berge; es gab vier an einer Stelle und drei an einer anderen.
   Dann gingen sie zu den drei Kornspeichern, um sie zu bewundern, und trafen in der Nähe auf einen Löwen und acht Tote, Männer wie Frauen.
   Der Löwe in seiner Stärke griff sie an. Sie töteten ihn mit Speeren und Schwertern. Beide Orte, an denen die Speicher errichtet sind, sind öde und verlassen.
   Danach bewunderten sie mit gebührender Aufmerksamkeit wiederum die drei Speicher, die vom untersten Fundament bis zum Ende in der Höhe ganz aus Stein sind.
   Sie sind im unteren Teil quadratisch gemacht, im oberen ganz rund. Am oberen Ende haben sie eine feine Spitze.
   Dann hat der schon erwähnte Bruder eine Seite eines Speichers von Ecke zu Ecke mit 400 Fuß ausgemessen.
   Dann bestiegen sie Schiffe und fuhren auf dem Nil bis zur Mündung ins Rote Meer.
   Von diesem Hafen bis zur Ostküste und Moses' Weg durch das Rote Meer ist es nicht weit.

Dicuil
De mensura orbis terrae
Ausgabe Gustav Parthey
Berlin 1870; Nachdruck 1969
Übersetzung: U. Keller

Abgedruckt in:
Keller, Ulrike (Hg.)
Reisende in Ägypten 2200 v. Chr. – 2000 n. Chr.
Wien 2001

Reiseliteratur weltweit - Geschichten rund um den Globus. Erlebtes und Überliefertes aus allen Teilen der Welt. Entdecker – Forscher – Abenteurer. Augenzeugenberichte aus drei Jahrtausenden. Die Sammlung wird laufend erweitert – Lesen Sie mal wieder rein!