Reiseliteratur weltweit

Geschichten rund um den Globus

1492 - Christoph Columbus
Die erste Landung auf Kuba

 

[Der Text ist ein Auszug aus der ersten deutschen Übersetzung des Briefes, in dem Columbus dem spanischen Hof von seinen Entdeckungen berichtet.]

 

Und alsbald kam ich an die Insel Johannam [Kuba] genannt, da fuhr ich an dem Gestade hinauf okzidentwärts, da fand ich die Insel lang und kein Ende daran, dass ich dachte, es wäre ein ganzes Land und wäre die Provinz Cathai genannt. Da sah ich keine Städte noch Schlösse am Gestade des Meeres, nur etliche Bauernhäuser und Stadel und dergleichen. Und mit den Einwohnern mochte ich nicht reden, denn wenn sie uns sahen, so flohen sie. Und ich fuhr weiter im Willen, etliche Städte und große Dörfer zu finden. Da sah ich nichts Neues mehr, und da führte mich der Weg gen Mitternacht mit Gegenwind, den ich im Sinn hatte zu fliehen, denn es war kalt und es war mein Sinn, gen Mittag zu schiffen, und wehten die Winde stark, und also fuhr ich wieder hinten gegen Orient an der Insel hinab, bis ich an einen namhaften Port kam, den ich gezeichnet habe. Da schickte ich zwei Mann an Land zu fragen, ob ein König oder eine große Stadt im Lande wäre. Da gingen sie drei Tagereisen und fanden an Zahl viel Volk und kleine Häuslein, aber unter dem Volk war kein Regiment. Also kamen sie und brachten mir die Mär. Derweilen verstand ich von etlichen von India, die ich da gefangen hatte., dass dies Land eine Insel wäre. Also fuhr ich an dem Gestade gen Aufgang der Sonne.

 

Colombo, Christforo
Eyn schön hübsch lesen von etlichen inßlen …
Straßburg 1497

Reiseliteratur weltweit - Geschichten rund um den Globus. Erlebtes und Überliefertes aus allen Teilen der Welt. Entdecker – Forscher – Abenteurer. Augenzeugenberichte aus drei Jahrtausenden. Die Sammlung wird laufend erweitert – Lesen Sie mal wieder rein!