Reiseliteratur weltweit

Geschichten rund um den Globus

1789 - Nikolai Michailowitsch Karamsin, russischer Bildungsreisender

Die Revolution kommt nach Straßburg

 

Das ganze Elsaß ist unruhig. Ganze Dörfer bewaffnen sich, und die Bauern stecken die Nationalkokarde an. Die Postmeister, die Postillione, die Weiber - alles spricht von der Revolution. In Straßburg fängt ein neues Lärmen an. Die ganze Garnison hat das Joch der Subordination abgeworfen. Soldaten hören nicht mehr auf ihre Offiziere; sie trinken in den Weinhäusern, ohne zu bezahlen, durchschwärmen lärmend die Straßen, schimpfen auf ihre Befehlshaber etc. Vor meinen Augen hielt ein Trupp betrunkener Soldaten den Wagen eines Prälaten an und zwang ihn, aus einem Kruge mit seinem Kutscher aufs Wohlsein der Nation zu trinken. Der Prälat erblaßte vor Schrecken und stammelte mit zitternder Stimme: „Amis! Mes amis!" — „Oui, nous sommes vos amis“ schrien die Soldaten. „Trink nur mit uns.“ — Fast unaufhörlich dauert dieses Lärmen auf den Straßen an; aber die die Einwohner tun, als hörten sie ihn nicht, und verrichten ruhig ihre Geschäfte. Die Offiziere sitzen am Fenster und lachen, indem sie dem Tumulte zusehen.
   Ich war heute im Theater, wo ich nichts als Lustigkeit bei den Zuschauern bemerkte. Die jungen Offiziere liefen von Loge zu Loge, applaudierten recht aus Herzensgrunde und bemühten sich, den Lärm, welchen die betrunkenen Unruhestifter vor dem Schauspielhause machten, durch ihr Klatschen zu übertäuben. Der Lärm so arg, daß die Schauspieler einige Male in Verwirrung gerieten.
   Auch streifen in der Nachbarschaft Straßburgs Räuberhaufen umher, welche die Klöster plündern; und man erzählt, daß ein Mensch auf den Dörfern umhergegangen sei, der sich für den Grafen d'Artois ausgegeben und die Bauern aufgewiegelt habe, indem er ihnen die Versicherung gab, daß der König dem Volke bis zum fünfzehnten August völlige Freiheit erteilt habe, zu tun, was es wolle. Dieses Gerücht veranlaßte die hiesige Regierung bekanntzumachen: „Daß nur eine höllische Bosheit, die auf eine noch nie erhörte Art bestraft zu werden verdiente, so etwas habe aussprengen können."

 

Karamsin, Nikolai Michailowitsch
Briefe eines russischen Reisenden
Band 2, Leipzig 1802

Reiseliteratur weltweit - Geschichten rund um den Globus. Erlebtes und Überliefertes aus allen Teilen der Welt. Entdecker – Forscher – Abenteurer. Augenzeugenberichte aus drei Jahrtausenden. Die Sammlung wird laufend erweitert – Lesen Sie mal wieder rein!