Reiseliteratur weltweit

Geschichten rund um den Globus

1632 - Ambrosius Richhoffer, Matrose auf einem holländischen Westindienfahrer

Verirrt auf Guadeloupe

Karibik

 

Den 20. [Mai ]sahen wir unterschiedene Insulen, lieffen derowegen nach der einen zu, mit Namen Quadalupal (Guadeloupe), kamen Nachmittag dahin auff die Rehde, vnd in der Nacht fuhren vnserer bey 20. Mann mit Feuerrohren, beneben dem Kauffmann an das Land, giengen zu der Wilden Häuser, fanden aber keinen Menschen, auch sonsten wenig von Früchten in denselben, fuhren derowegen wider zurück an das Schiff. Deß folgenden Tags fuhr der Hr. Major Cray ebenmässig an Land, vnd verirrete mit denen bey sich habenden Soldaten in dem Wald, dergleichen meinem Camaraden Hanß Carol Spiesen, welcher den Papageyen vnd Indianischen Raben, nachgegangen, auch begegnet, der wußte nun nicht wider auß dem Wald an das Ufer oder Boot zu kommen, thate derowegen einen Schutz, darauff ihme von deß Hrn. Majors Leuthen, gleicher gestalt geantwortet worden, welchem schiessen er dann so lange nachgegangen, biß er dieselben angetroffen, und also dadurch dieser grossen Gefahr entrunnen, daß also man ihn nunmehr nicht wird auff der Insul stehen lassen, weilen noch mehr daselbsten sambt dem Hrn. Major verirret gewesen, welches dann auff den Fall da er sich allein befunden hätte, sonder zweiffel geschehen were; Endlichen aber seind sie wider herauß- vnd an die Schiff kommen.
   In der Nacht haben wir die Ancker abermahlen auffgewunden vnd vnsern Cours nacher der Insul St. Martin gerichtet, giengen Nord Nord Ost an.

Richhoffer, Ambrosius
Reise nach Brasilien
Neu herausgeben nach der zu Strassburg bei Josias Städel  im Jahre 1677 erschienenen Originalausgabe
in der Reihe: Reisebeschreibungen von deutschen Beamten und Kriegsleuten im Dienst der Niederländischen West- und Ost-Indischen Kompagnien 1602-1797; Herausgegeben von S. P: L'Honoré Naber, 1. Band, Haag 1930

Verirrt auf Guadeloupe

Den 20. [Mai ]sahen wir unterschiedene Insulen, lieffen derowegen nach der einen zu, mit Namen Quadalupal (Guadeloupe), kamen Nachmittag dahin auff die Rehde, vnd in der Nacht fuhren vnserer bey 20. Mann mit Feuerrohren, beneben dem Kauffmann an das Land, giengen zu der Wilden Häuser, fanden aber keinen Menschen, auch sonsten wenig von Früchten in denselben, fuhren derowegen wider zurück an das Schiff. Deß folgenden Tags fuhr der Hr. Major Cray ebenmässig an Land, vnd verirrete mit denen bey sich habenden Soldaten in dem Wald, dergleichen meinem Camaraden Hanß Carol Spiesen, welcher den Papageyen vnd Indianischen Raben, nachgegangen, auch begegnet, der wußte nun nicht wider auß dem Wald an das Ufer oder Boot zu kommen, thate derowegen einen Schutz, darauff ihme von deß Hrn. Majors Leuthen, gleicher gestalt geantwortet worden, welchem schiessen er dann so lange nachgegangen, biß er dieselben angetroffen, und also dadurch dieser grossen Gefahr entrunnen, daß also man ihn nunmehr nicht wird auff der Insul stehen lassen, weilen noch mehr daselbsten sambt dem Hrn. Major verirret gewesen, welches dann auff den Fall da er sich allein befunden hätte, sonder zweiffel geschehen were; Endlichen aber seind sie wider herauß- vnd an die Schiff kommen.
   In der Nacht haben wir die Ancker abermahlen auffgewunden vnd vnsern Cours nacher der Insul St. Martin gerichtet, giengen Nord Nord Ost an.

 

Richhoffer, Ambrosius
Reise nach Brasilien
Neu herausgeben nach der zu Strassburg bei Josias Städel  im Jahre 1677 erschienenen Originalausgabe
in der Reihe: Reisebeschreibungen von deutschen Beamten und Kriegsleuten im Dienst der Niederländischen West- und Ost-Indischen Kompagnien 1602-1797; Herausgegeben von S. P: L'Honoré Naber, 1. Band, Haag 1930

Reiseliteratur weltweit - Geschichten rund um den Globus. Erlebtes und Überliefertes aus allen Teilen der Welt. Entdecker – Forscher – Abenteurer. Augenzeugenberichte aus drei Jahrtausenden. Die Sammlung wird laufend erweitert – Lesen Sie mal wieder rein!